Impfen- was geht?

1. bis 4. Impfung Wir impfen weiter bitten aber um telefonische Terminvereinbarung zur (Booster-)Impfung mit einem der mRNA-Impfstoffe BioNTech oder Moderna. Der neue Proteinbasierte Impfstoff Novavax ist nicht als Booster zugelassen. Die Wahl des Impfstoffes für Sie persönlich trifft der behandelnde Arzt je nach Art und Zeitpunkt der Vorimpfung, Alter und Risiko. So verhält es sich auch mit dem 2. Booster. Dieser ist bisher für Personen ab 70 mit einem Vorteil versehen und wird deshalb von uns auch verabreicht. Bitte melden Sie sich 5 Monate nach der 3. Impfung. Zum Impftermin bringen Sie bitte Ihren ausgedruckten Aufklärungsbogen (https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.htm) mit!  Ebenso ist weiterhin der Schutz vor der Grippe (Influenza) wichtig. Bis dahin- bleiben Sie gesund- Ihr Praxisteam Lischka

Darf's etwas mehr sein? Nicht nur Coronaimpfung

Im Rahmen der jetzt laufenden Coronaimpfung fallen Impflücken auf. Damit genügend Abstand zu dieser besteht, sollten Sie an ihre Impfungen gegen andere Infektionskrankheiten denken. Und irgendwann steht eine Reise an- lassen Sie uns Ihren Impfpass überprüfen und machen einen Termin bei uns. Vereinbaren Sie am besten gleich telefonisch oder online über unsere Website oder Jameda einen.

EINE BITTE

Gesundheitsvorsorge Corona flaut wieder ab aber eins hat sich gezeigt und bleibt sicher, Gesundheitsvorsorge zahlt sich aus! So können Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes oder eine Lungenerkrankung rechtzeitig erkannt werden. Wir haben unsere Terminvergabe an die Pandemiezahlen angepasst, mit Lüftungs- und Desinfektionskonzept waren wir bisher sehr erfolgreich. Und irgendwann ist wieder Sommer und spätestens den sollte jeder unbeschwert geniessen können. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termintelefonisch oder online über unsere Website oder Jameda einen.